NET Logo

Das .NET Framework wurde 2002 lanciert und wird seitdem kontinuierlich durch Microsoft weiterentwickelt. Das Framework ist zwischenzeitlich die zentrale Plattform aller Microsoft - Produkte.

Mit .NET Core veröffentlichte Microsoft 2016 ein neue Version die auf allen Plattformen läuft. Zudem sind zwischenzeitlich grosse Teile des Systems Open Source und die Verbreitung steigt stetig.

Wieso setzen wir .NET ein?

Es ist schnell
Das Framework ĂĽberzeugt durch hohe Geschwindigkeit und wird laufend noch schneller.

Es ist sicher
Das Framework basiert auf Sicherheitssystemen von Microsoft und wird stetig weiter ausgebaut.

Es ist flexibel
Das Framework ermöglicht durch eine grosse Anzahl von zur Verfügung stehenden Klassenbibliotheken die flexible Entwicklung von Lösungen.

Es ist stabil
Das Framework wurde seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2002 zur Entwicklung von Tausenden von Anwendungen verwendet und ist sehr stabil und zuverlässig.

Es ist Open Source
Das Framework bietet zwischenzeitlich viele Bereiche als Open Source Code an. Das gilt vor allem auch fĂĽr ASP.NET, das fĂĽr die Webentwicklung eingesetzt wird.

Es ist plattformĂĽbergreifend
Das Framework (.NET Core) läut nicht nur auf Windows-Rechnern sondern auf praktisch allen bekannten Betriebssystemen.

Es ist gross
Das Framework kann auf eine sehr grosse und aktive weltweite Community zählen.

Es ist von Microsoft
Das Framework ist für Microsoft von zentraler strategischer Bedeutung. Einige Applikationen von Microsoft basieren auf .NET. Somit ist diese Plattform äusserst zukunftssicher.

Jetzt wird's technisch

DOTNET (alias .NET)
Das .NET Framework ist ein Programmiermodell, das die Erstellung und Ausführung von Softwareanwendungen für Windows, Linux und Mac OS unterstützt und wird von Microsoft entwickelt. Das .NET Framework besteht aus einer grossen Klassenbibliothek, die als Framework Class Library (FCL) bekannt ist, und der Common Language Runtime (CLR), die die sprachliche Interoperabilität über mehrere Programmiersprachen hinweg ermöglicht.

Architektur des .NET-Frameworks
Die beiden Hauptkomponenten von .NET Framework sind die Common Language Runtime und die .NET Framework-Klassenbibliothek.

Die Common Language Runtime (CLR) ist die Ausführungsmaschine, die laufende Anwendungen bearbeitet. Sie stellt Dienste wie Thread-Management, Garbage Collection, Typsicherheit, Ausnahmebehandlung und mehr zur Verfügung. Die Klassenbibliothek bietet eine Reihe von APIs und Typen für allgemeine Funktionalität. Sie stellt Typen für Zeichenfolgen, Daten, Zahlen usw. zur Verfügung. Die Klassenbibliothek enthält APIs für das Lesen und Schreiben von Dateien, die Verbindung zu Datenbanken, das Zeichnen von Bildern und vielem mehr.

.NET-Anwendungen sind in der Programmiersprache C#, F# oder Visual Basic geschrieben. Der Code wird in eine sprachenunabhängige Common Intermediate Language (CIL) kompiliert. Kompilierter Code wird in Assembler-Dateien mit der Dateierweiterung .dll oder .exe gespeichert.

Wenn eine Anwendung ausgefĂĽhrt wird, nimmt die CLR die Assembly und verwendet einen Just-in-Time-Compiler (JIT), um sie in Maschinencode umzuwandeln, der auf der spezifischen Architektur des Computers, auf dem sie ausgefĂĽhrt wird, ausgefĂĽhrt werden kann.

Wollen auch Sie auf das beste Framework setzen? Melden Sie sich unverbindlich bei uns. Wir beraten Sie gerne.

Ansprechpersonen

Tobias Morf

Tobias Morf

Kompetenzen im Zusammenhang mit DotNet

Cookies

Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung von Webseiten-Funktionen und zu Analysezwecken.Mehr Informationen